top of page

Emma Cunio

3

Emma ist ein tolles und liebevolles Kind. Sie ist im Kibbuz geboren und aufgewachsen und liebt es, mit Lastwagen und Werkzeug zu spielen.
Am Samstag, den 7. Oktober, schlief Emma in ihrem Bett. Am Abend zuvor hatte sie im Haus ihrer Großmutter Sylvia ein schönes Familientreffen mit weiteren 20 Familienmitgliedern gefeiert, die in den Kibbuz gekommen waren, um den Feiertag gemeinsam zu verbringen.
Emma wurde zusammen mit sieben anderen Familienmitgliedern aus ihrem Haus im Kibbuz entführt. Nach 52 Tagen in Hamas-Gefangenschaft wurde sie zusammen mit ihrer Mutter Sharon und ihrer Zwillingsschwester Yuli im Rahmen eines vorübergehenden Waffenstillstandsabkommens freigelassen. Anschließend wurde Emma zehn Tage lang im Krankenhaus behandelt, bevor sie zu ihren Großeltern zurückkehrte.
Ihr Vater David (33), ihr Onkel Ariel (28) und dessen Partnerin Arbel (28) sind immer noch in Gefangenschaft, und Emma hat sie seitdem nicht mehr gesehen.

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Message

From

date

Bitte beachten Sie, dass wir Aufkleber auf den Notizbüchern und Karten angebracht haben, um auf diejenigen hinzuweisen, die zurückgekehrt sind, und auf diejenigen, deren Leben verloren gegangen ist. Wir bitten Sie, Ihre Nachrichten entsprechend zu hinterlassen.
Mit dem Hochladen von Nachrichten oder Bildern erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden

Zeigen Sie ihnen Ihre Unterstützung

Ihre Nachricht wurde gesendet.

Danke für Ihre Unterstützung!

Laden Sie Ihre Nachricht aus dem Buch/Foto hoch
write your message of support here. . .

bottom of page